Sun & Home - Türkei Immobilien

Impressum | AGB | Links | © 2007 Sun & Home

 

Startseite

Kontakt

Über Uns

Service

News

Türkei-Info

 

 

 

 

 

Grundstückserwerb in der Türkei

Mit Änderungsgesetz Nr. 5444 vom 29.12.2005 zum Grundbuchgesetz, veröffentlicht in der Resmi Gazete am 07.01.2006, wurde das Recht von Ausländern, in der Türkei Grundstücke zu erwerben, neu geregelt. Die Neuregelung ist rückwirkend zum 26.07.2005 in Kraft getreten.

1. Natürliche Personen

Nach der neuen Regelung dürfen deutsche natürliche Personen unter Berücksichtigung der Gegenseitigkeit in der Türkei bis zu 2,5 Hektar Grundeigentum und Nutzungsrechte ausschließlich zu Wohn- und gewerblichen Zwecken erwerben. Für den Erwerb von Grundstücken, die größer als 2,5 Hektar sind bis zu einer Höchstfläche von 30 Hektar, ist die Genehmigung des Ministerrates einzuholen. Bei Erwerb von Grundstücken aufgrund gesetzlicher Erbfolge bestehen diese Grenzen nicht.

Der Erwerb von Grundstücken durch Ausländer ist nur in Gebieten, für die ein qualifizierter Bebauungs- oder Lageplan existiert, möglich. Ausländer dürfen außerdem keine Grundstücke erwerben in militärischen Sperr- und Sicherheitszonen, sowie bestimmten anderen Gebieten, die wegen ihrer Bedeutung für die Bewässerung, Energieproduktion, Landwirtschaft, Bergbau, sowie wegen religiöser und kultureller Besonderheiten oder ihrer besonderen Flora und Fauna zu schützen sind.

Zusätzlich legt der Ministerrat für jede Provinz eine prozentuale Gesamtquote fest, bis zu der ausländische natürliche Personen innerhalb der Provinz Land erwerben dürfen. Die Quote darf 0,5 % der Provinzfläche nicht übersteigen.

Bis zur Festlegung der Gebiete, in denen Ausländer kein Grundeigentum erwerben dürfen, durch den Ministerrat müssen die Grundbuchämter wie bisher vor der Eintragung eines Ausländers ins Grundbuch die Genehmigung der zuständigen Militärbehörden einholen.

2. Juristische Personen

Für ausländische Handelsgesellschaften gelten laut Änderungsgesetz Nr. 5444 für den Grunderwerb in der Türkei die gleichen gesetzlichen Regelungen und Einschränkungen wie sie unter IV.1. aufgeführt sind. Allerdings können sie auch im Rahmen von Sondergesetzen (z.B. Gesetz zur Förderung des Tourismus, Gesetz über Industriegebiete und Erdölgesetz) Immobilien oder Nutzungsrechte erwerben.

Quelle: Deutsche Botschaft Ankara

<< zurück 

 

 

© 2007 Sun & Home | Haus / Villa | Wohnung / Apartment | Luxus-Objekte | Neubauprojekte | Grundstücke
Immobilien Istanbul | Immobilien Fethiye | Immobilien Kemer | Immobilien Manavgat | Immobilien Side | Immobilien Bodrum
Immobilien Antalya | Immobilien Alanya | Immobilien Türkei